Jubiläumsjahr 2017


 Im Geist der Aufklärung

300 Jahre Freimaurerei in der Welt

230 Jahre Freimaurer im Allgäu


Ausstellung im Börsensaal im Kornhaus in Kempten
1. April bis 25. Juni2017

Dienstag bis Sonntag

von 10 bis 16 Uhr

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Freimaurer Museum Bayreuth und der Frauen-Großloge von Deutschland gibt die Kemptener Freimaurerloge "Zum hohen Licht" Einblicke in das Wesen und Wirken der Freimaurer.

Ritualgegenstände, Symbole und ein installierter Freimaurertempel geben Einblick in die Grundideale und das Selbstverständnis eines ethischen Bundes, um den sich wegen seiner früheren Verschwiegenheit noch immer viele Mythen ranken.

Historische Dokumente aus dem 18. Jahrhundert erzählen von der Gründerzeit der Allgäuer Logen, alte Protokolle und Listen belegen die Annäherung von Patrizierfamilien der reformierten Reichsstadt und Persönlichkeiten des fürstäbtlichen Hofes aus dem katholischen Stift.

Führungen durch die Ausstellung sind nach Voranmeldung unter sekretaer@freimaurer-kempten.de  möglich.

 

Begleitende Veranstaltungen:

Samstag, 1. April 2017 19 Uhr

Vernissage zur Ausstellung, Ausstellungsführung, Pressetermin für geladene Gäste

Mittwoch, 19. April 2017 16 Uhr
Führung der Freunde der Kemptener Museen durch die Ausstellung
Anmeldung beim Freundeskreis


Freitag, 28. April 2017, 19 Uhr
Vortrag im Kornhaus Kempten im kleinen Kornhaussaal:
Prof. Dr. Klaus Jürgen Grün, Alt- und Ehrenmeister der Deutschen Forschungsloge „Quatuor Coronati“
referiert über „Die humanistische Freimaurerei als Projekt des 21. Jahrhunderts“
mit anschließender Diskussion.
Vor dem Vortrag besteht die Möglichkeit die Ausstellung zu besichtigen.

Freitag, 19. Mai 2017, 19 Uhr
Vortrag im Kornhaus in Kempten im kleinen Kornhaussaal:
Prof. Dr. Hans Hermann Hoehmann, Redner der Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland, referiert über „Wertewandel; welche Antwort hat die Freimaurerei?“
mit anschließender Diskussion.
Vor dem Vortrag besteht die Möglichkeit die Ausstellung zu besichtigen.

Sonntag, 21. Mai 2017, 10 - 16 Uhr
Jedes Jahr im Mai beteiligen sich die Museen am Internationalen Museumstag.
Das Ereignis wird vom Internationalen Museumsrat (ICOM) initiiert und macht auf die Vielfalt der Museumslandschaft europaweit aufmerksam.
In diesem Rahmen führen Mitglieder der Kemptener Loge "zum hohen Licht" durch die Ausstellung.

Freitag, 26. Mai 2017, 19 Uhr
Die Freimaurer Loge Kempten stellt sich vor mit der Demonstration einer Logenarbeit. Dabei geben die Freimaurer eine kurze Einführung in die Bedeutung freimaurerischer Rituale, einen Vortrag über Wesen, Grundwerte und Bedeutung der Freimaurerei und einen Einblick in freimaurerisches Ritualgeschehen. Die Teilnehmer der Veranstaltung im Börsensaal im Kornhaus in Kempten erfahren aus erster Hand und sehr anschaulich und konkret, was in einer Loge und im Ritual geschieht. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 40 Personen.

Sonntag, 25. Juni 2017, 10 Uhr
Finissage und Symposium im Kornhaus in Kempten im kleinen Kornhaussaal:
Zur Beendigung und als Höhepunkt des Jubiläumsjahres lädt die Freimaurerloge „zum hohen Licht“ in Kempten zu einem öffentlichen Symposium zum Thema „die Welt im Wandel; brauchen wir eine neue Aufklärung?". Nach Impulsreferaten stellen sich die Referenten einer Aussprache.
Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit die Ausstellung zu besichtigen.