Unsere Loge

Das hohe Licht ist mit einer Höhe von 2651 Metern der zweithöchste Berg in den Allgäuer Alpen.
Gleichzeitig ist das Streben nach Licht und Erleuchtung im Sinne der Aufklärung ein freimaurerisches Ideal.

Wir, die Brüder der Loge "Zum hohen Licht", machen durch unseren Namen deutlich, dass wir, regional verortet, uns besonders verpflichtet fühlen, nach höherem zu streben.
Dies setzt einen Maßstab, den wir als Loge, wie auch als einzelner Bruder an unser Logenleben und unser alltägliches Leben außerhalb der Loge anlegen können.
 
Die etwa 45 Brüder unserer Loge unterscheiden sich in ihren persönlichen Anschauungen, Staatsbürgerschaften, Religionszugehörigkeiten, Berufen, in Lebensalter und nicht zuletzt in ihren Wesensarten.

Wir versuchen, zwischen unseren unterschiedlichen Überzeugungen und Persönlichkeiten Brücken zu bauen; zu verbinden, was sich sonst fremd geblieben wäre.
 
Wir versuchen, sowohl unsere emotionale als auch unsere rationale Seite zur Geltung zu bringen. Ritual und Vernunft, Kunst und Wissenschaft ergänzen sich.
 
Besonders enge Kontakte bestehen zu Brüdern in unseren Nachbarlogen und im benachbarten Österreich und der Schweiz

Die Loge zum hohen Licht ist förderndes Mitglied beim
Deutschen Freimaurer Museum in Bayreuth
und Mitglied in der Forschungsloge Quatuor Coronati